Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Aktuelles aus dem Bezirk Rohrbach

  • Hilfeleistung bei Großschadensfällen

  • Grundlehrgang im Bezirk Rohrbach

Aktuelle Einsätze in ro

Feuerwehrjugend im Dauereinsatz

Die Feuerwehrjugend des Abschnittes Aigen war am 21. August besonders gefordert. Unter dem Motto 12 Stunden Feuerwehr begann der Tag um 9.00 Uhr im jeweiligen Feuerwehrhaus. Um 9.30 kam die erste Alarmierung zu einem Sucheinsatz in St. Oswald.

 Die Feuerwehrjugend des Abschnittes Aigen war am 21. August besonders gefordert. Unter dem Motto 12 Stunden Feuerwehr begann der Tag um 9.00 Uhr im jeweiligen Feuerwehrhaus. Um 9.30 kam die erste Alarmierung zu einem Sucheinsatz in St. Oswald. Mittels einer Suchkette konnten 2 vermisste Personen gefunden werden. Nach einer kurzen Nachbesprechung rückten alle Feuerwehren zum Mittagessen in das eigene Feuerwehrhaus ein. Gleich um 13.00 Uhr wurde per Funk zu einem Verkehrsunfall in Aigen alarmiert. Aus 2 Fahrzeugen mussten im Beisein des Roten Kreuzes insgesamt 3 Verletzte geborgen werden.  Dabei wurden sämtl. Geräte bis hin zum Hebekissen verwendet. Top motiviert und engagiert wurde diese Herausforderung gemeistert. Nach dem erneuten Einrücken in das Feuerwehrhaus und einer 10 minütigen Pause kam per Funk ein Einsatzbefehl nach Hinterschiffl. Dort wurde die Brandbekämpfung mit versch. Feuerlöscher geübt. Höhepunkt war die Simulation eines Fettbrandes mit einer mehrere Meter hohen Stichflamme. Nach dem Abendessen kam um 18.30 ein letzter Einsatzbefehl zu einem Brand in Klaffer. Insgesamt wurden 3 längere Zubringerleitungen gelegt 2 TLF gespeist und die Brandbekämpfung durchgeführt. Nachdem bei der 3. Zubringerleitung der Verteiler gesetzt wurde, wurde mittels zweier C –Rohre ebenfalls mit der Brandbekämpfung begonnen. 3 große Heuballen verlangten den Jugendlichen dabei einiges ab. Der Brand wurde auch unter Zuhilfenahme von 2 Schaumrohren bekämpft.

Nach einer kurzen Nachbesprechen waren sich alle Teilnehmer und Jugendbetreuer einig, dass dies ein außergewöhnlicher Tag war. Die Anwesenheit vieler Kommandanten unterstrich die Bemühungen des Abschnittes und der Jugendbetreuer. BR Gierlinger dankte OAW Hödl und den Jugendbetreuern für ihr Engagement  und stellte eine Wiederholung im Zweijahresrhytmus (abwechselnd mit dem Jugendlager) in Aussicht. 

 

Autor: BR Günther Gierlinger, AFK Aigen

Brand
Bergung
Brand
Feuerlöscher
Suchkette