Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Aktuelles aus dem Bezirk Rohrbach

  • Hilfeleistung bei Großschadensfällen

  • Grundlehrgang im Bezirk Rohrbach

Aktuelle Einsätze in ro

Jahreshauptversammlung der FF St. Martin im Mühlkreis

Ganz im Zeichen der erfolgreichsten Bewerbssaison in der Geschichte der Feuerwehr St. Martin, sowie Neuwahlen des Kommandos, stand die diesjährige Vollversammlung am 5. Jänner im Trops.

Neben 166 Kameraden, davon 35 Jungfeuerwehrmänner, konnte Kommandant Herbert Wagner zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Darunter Bezirkskommandant OBR Josef Bröderbauer, Abschnittskommandant BR Christian Wakolbinger, Feuerwehrkurat Mag. Reinhard Bell, Bezirkshauptfrau Dr. Wilbirg Mitterlehner und Bgm. Wolfgang Schirz.

Schriftführer Hannes Kehrer berichtete über ein ereignisreiches Jahr in der Feuerwehr St. Martin. Unsere Wehr wurde zu 62 Einsätzen gerufen. Bei  60 technischen Einsätzen, darunter einige Verkehrsunfälle und zwei Brandeinsätzen war leider auch ein Todesopfer zu beklagen.
Insgesamt leisteten die Kameraden rund 27.000 ehrenamtliche Stunden für die Bevölkerung.

Vom Verantwortlichen für die Jugend, Leopold Pühringer, wurde nochmals auf das erfolgreichste Jahr in der Feuerwehr zurückgeblickt. Für den Vizeweltmeistertitel wurde die Jugendgruppe von der Marktgemeinde St. Martin mit Karten für den Besuch bei „Masters of Dirt“ belohnt.

Markus Mahringer berichtete über das abgelaufene Jahr mit allen Höhen und Tiefen.
Bei der Weltmeisterschaft in Villach konnte dem großen Druck standgehalten werden und es wurde der Weltmeistertitel mit einer neuen Weltrekordzeit von 28,16 Sekunden geschafft. Der Bewerbsgruppe sowie den Trainern wurde für die außergewöhnliche Leistung die Feuerwehrverdienstmedaille in Gold verliehen.

Die erfolgreiche Bewerbsgruppe, die Trainer der Aktiv- und Jugendgruppe wurden für die sensationellen und einmaligen Leistungen bei der Weltmeisterschaft mit dem Goldenen Ehrenzeichen der Marktgemeinde St. Martin ausgezeichnet.

Die Vollversammlung stand aber auch im Zeichen des Abschieds von drei Kommandomitgliedern, allen voran unser Kommandant Herbert Wagner, der 10 Jahre lang die Feuerwehr St. Martin höchst erfolgreich geführt hat.

Kommandant Herbert Wagner wurde von der Gemeinde St. Martin mit dem Goldenen Ehrenzeichen ausgezeichnet, Kommandant-Stv. Josef Mahringer mit dem Bronzenen Ehrenzeichen und Kassier aniel Erlinger mit Dank und Anerkennung ausgezeichnet. Zum neuen Kommandanten wählten die Mitglieder  Markus Gierlinger. Dieser konnte den Mitgliedern einen Ausblick auf die kommenden Monate geben, die mit dem bevorstehenden Feuerwehrhaus-Umbau äußerst arbeitsreich werden.

Das neue Kommando:
Kommandant Markus Gierlinger, Kommandant-Stv. Philipp Paleczek, Schriftführer Johannes Kehrer, Kassier Wolfgang Hofer, Gerätewart Bruno Hagenauer, Lotsenkommandant Andreas Huber, Zugskommandanten Siegfried Kehrer und Martin Oberpeilsteiner.

Weiters gab es zahlreiche Beförderungen und Ehrungen für 25-jährige, 40-jährige und 50-jährige Tätigkeiten in der Feuerwehr. Hervorzuheben ist die Ehrung für 60-jährige Tätigkeit von Heinrich Scheiblhofer, vulgo Großpremser. Besonderer Dank an Heinz auch für die zur Verfügung Stellung vom Gelände für unser Urwaldfest.

Die Ehrengäste dankten in ihren Grußworten den erfolgreichen Bewerbsgruppen, den ausgezeichneten Kammeraden sowie allen Feuerwehrkameraden für ihren unermüdlichen Einsatz für die Bevölkerung.

Bericht und Fotos: FF St. Martin

Das neue Kommando von links nach rechts: Andreas Huber, Siegfried Kehrer, Bruno Hagenauer, Philipp Paleczek, Markus Gierlinger, Martin Oberpeilsteiner, Hannes Kehrer, Wolfgang Hofer