Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Aktuelles aus dem Bezirk Rohrbach

  • Hilfeleistung bei Großschadensfällen

  • Grundlehrgang im Bezirk Rohrbach

Aktuelle Einsätze in ro

Ahoi aus dem Feuerwehrjugendlager in St. Veit im Mühlkreis

HAW Tobias Sonnleitner,

Am letzten Juli-Wochenende verwandelte sich St. Veit im Mühlkreis in eine Piratenwelt der Feuerwehrjugend.

710 Teilnehmer:innen aus 46 Feuerwehren nahmen am Bezirks-Jugendlager des Bezirks-Feuerwehrkommandos teil.

Am Freitag standen Schauvorführungen am Programm. So zeigte die Berufsfeuerwehr Linz, mit welchen Spezialgeräten sie ausgerüstet sind und was diese können. Das LUF - Lösch-Unterstützungs-Fahrzeug - ist ein Sonderfahrzeug, das Kettenbetrieben nahezu auf jedem Untergrund angriffbereit ist. Zudem stellte der Drohnenstützpunkt der Freiwilligen Feuerwehr St. Willibald die neue Drohne, welche unter anderem mit einer Wärmebildkamera ausgestattet ist, vor. Die Drohnenstützpunkte im Feuerwehrwesen wurden als Unterstützung für Einsätze eingeführt.

Neben den Schauvorführungen stand Spiel und Spaß bei der Lagerolympiade am Programm. Gegenseitig trieben sich die Jugendlichen an, um Bestleistungen zu erbringen. So wurde gepaddelt, gelaufen, geschwommen und vieles mehr. Den Jugendlichen war die Freude, endlich wieder an einem Jugendlager des Bezirk Rohrbach teilnehmen zu können, anzusehen.

Bezirks-Feuerwehrkommandant Sepp Bröderbauer zeigte sich über das Geschehen am Lager erfreut und meinte, "Der Jugendschatz wurde nach langjähriger Pause, gemeinsam erfolgreich gehoben."

Für Samstag stand am Abend noch eine Vorführung durch die Brandverhütungsstelle Oberösterreich auf der ToDo-Liste. In spektakulären Experimenten wurde vorgeführt, wie die verschiedensten Flüssigkeiten, feste und gasförmige Stoffe auf Feuer reagieren. Zudem wurde eindrucksvoll zur Schau gestellt, wie ein Feuertornado entsteht und was bei einer Akku-Explosion passiert.

Vielen Dank an die Freiwillige Feuerwehr St. Veit im Mühlkreis und auch an die Gemeinde St. Veit im Mühlkreis für die Austragung des Jugendlagers 2022. Wir sehen uns 2024 im Abschnitt Rohrbach wieder.

Die Lagerzeitung "Logbuch" kann hier online angesehen werden.