Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Aktuelles aus dem Bezirk Rohrbach

  • Hilfeleistung bei Großschadensfällen

  • Grundlehrgang im Bezirk Rohrbach

Aktuelle Einsätze in ro

Erste Funklehrgänge zur Gänze mit Digitalfunk abgewickelt

HAW Tobias Sonnleitner,

Um den Corona-Maßnahmen der Bundesregierung zu entsprechen, war es nötig den für das Frühjahr 2021 geplanten Funklehrgang aufgrund der großen Teilnehmeranzahl auf zwei sepparate Lehrgangstermine aufzuteilen.

Nicht nur die Gruppengröße war dieses mal anders, sondern auch der Lehrgangsort bei einem der beiden Lehrgänge. So fand beim Feuerwehrhaus in St. Martin im Mühlkreis die Ausbildung für die Abschnitte Lembach und Neufelden und im Feuerwehrhaus in Rohrbach die Ausbildung für die Abschnitte Aigen und Rohrbach statt.

Im Februar dieses Jahres wurde im Bezirk Rohrbach das System des Funkstandards flächendeckend von analog auf digital umgestellt. (Artikel kann hier nachgelesen werden)
Seit einigen Jahren wurde bereits im Hinblick auf die Umstellung des Funkstandards mit den Digitalfunkgeräten im Bezirk Rohrbach die Ausbildung beim Funklehrgang durchgeführt. Jedoch wurde nun erstmals im Zuge des Funklehrganges zur Gänze auf den neuen Funkstandard und die damit geschaffenen neuen Möglichkeiten eingegangen. 

Die Themen die es an diesen Tagen zu verinnerlichen galt, reichen von technischen Grundlagen, Funkordnung, Gerätekunde, Warn- und Alarmsystem bis hin zur Kartenkunde. Neben den Grundsätzen und Werten die in diesem Lehrgang vermittelt werden, wird hier auch der Grundstein für das Funk-Leistungsabzeichen in den Stufen Bronze, Silber und Gold gelegt.

Mit dem Wissen nun die Grundlagen des Funkens zu beherrschen, können diese neu erlangten Fähigkeiten in der eigenen Feuerwehr zur Anwendung kommen und kann darauf aufgebaut werden.

Herzliche Gratulation den Teilnehmern zum bestandenen Funklehrgang.