Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Aktuelles aus dem Bezirk Rohrbach

  • Hilfeleistung bei Großschadensfällen

  • Grundlehrgang im Bezirk Rohrbach

Aktuelle Einsätze in ro

Mähdrescher bei Drescharbeiten umgekippt

HAW Tobias Sonnleitner,

Am Samstag den 8. August heulten um 16.40 Uhr die Sirenen der FF Neustift. Grund für die Alarmierung war ursprünglich ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, Alarmstufe 2.

Zeitgleich wurde die Feuerwehr Hofkirchen i. M. mitalarmiert, da diese ebenfalls mit einem hydraulischen Rettungsgerät ausgerüstet ist. Nachdem Kommandant Markus Wieser am Unfallort eingetroffen ist und sich ein genaues Bild der Lage machte, konnte der FF Hofkirchen per Funk mitgeteilt werden, dass ein Einschreiten nicht mehr notwendig ist.

Herausforderung beim Aufrichten des Mähdreschers
Ein Mähdrescher ist auf einem Feld bei Drescharbeiten umgestürzt, der Lenker konnte sich aber selbstständig befreien und wurde nur leicht Verletzt. Es wurde auch gleich die Alarmmeldung von VU eingeklemmte Person auf Fahrzeugbergung abgeändert. Das Aufstellen des Dreschers erwies sich aber als durchaus schwieriges Unterfangen, da dass Gefährt ein Eigengewicht von ca. 10 Tonnen aufweist und es an der Unfallstelle leicht abschüssig ist.

Ebenso war es für die Kameraden der FF Neustift kein leichter Einsatz bei der hohen Außentemperatur von 30 Grad und unter Einhaltung der Covid 19 Pandemiebestimmungen. (Tragen von Mundnasenschutz bei zu wenig Abstand zu den anderen Florianis).

Mit der Hilfe von zwei Traktoren aus der Umgebung, die mit jeweils einer 8 Tonnen Seilwinde ausgerüstet sind, konnte der Drescher wieder aufgestellt werden.

Um 20.48 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft der FF Neustift wieder hergestellt werden.
Die FF Neustift war mit 20 Kameraden und drei Fahrzeugen im Einsatz.

Bericht und Fotos: FF Neustift/Christoph Wieser