Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Aktuelles aus dem Bezirk Rohrbach

  • Hilfeleistung bei Großschadensfällen

  • Grundlehrgang im Bezirk Rohrbach

Aktuelle Einsätze in ro

TRIPLE XXX für die Bewerbsgruppen des Bezirkes Rohrbach!

HAW Tobias Sonnleitner,

"Die Feuerwehrwelt von Österreich staunt über die Erfolge unserer Bewerbsgruppen. Bundessieg, Landessieg und die erfolgreiche Weltmeisterschaft." - so Landes-Feuerwehrrat und Bezirks-Feuerwehrkommandant Sepp Bröderbauer

Von 26. bis 28. August 2022 stand St. Pölten (Niederösterreich) drei Tage lang im Zeichen des Bewerbsgeschehens. Mehr als 3.000 Mitglieder von knapp 350 Bewerbsgruppen aus Österreich und sogar dem benachbarten Bayern und Südtirol nahmen an der Leistungsschau im Rahmen des 13. Bundesfeuerwehr-Leistungsbewerbes im Stadion in St. Pölten teil.

Im Geschehen ganz vorne mit dabei sind die Gruppen aus dem Bezirk Rohrbach. In spektakulären Läufen zeigten die heimischen Feuerwehrmitglieder was in ihnen steckt und begeisterten damit die mitgereisten Fans und Zuseher auf den Tribühnen.

Die Bewerbsgruppen aus den Feuerwehren der Gemeinde Julbach auf den Siegerrängen
Die Bewerbsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Hinterschiffl holte sich in der Kategorie Bronze ohne Alterspunkte den Sieg. Sowie die Damengruppe der Freiwilligen Feuerwehr Julbach platzierte sich mit einer konstanten Leistung im Bewerbslauf auf dem ersten Platz in der Damenwertung Bronze ohne Alterspunkte. St. Veit im Mühlkreis qualifizierte sich für diesen Bundesbewerb ebenso mit einer Bewerbsgruppe und mit dem fünften Platz von knapp 140 Gruppen in der Kategorie Bronze ohne Alterspunkte konnten sie sich unter den besten fünf Bewerbsgruppen Österreichs einreihen.

Die Ergebnisliste kann hier eingesehen werden.

Erstmals wurde der Bundes-Fire-Cup ausgetragen
Dieser Challenge stellten sich 38 Gruppen aus den Bundesländern Österreichs, sowie aus Bayern und Südtirol. Hinterschiffl und St. Martin im Mühlkreis nahmen bei diesem Fire-Cup die Platzierungen auf dem Stockerl ein. Hinterschiffl sicherte sich mit 471,18 Punkten knapp vor St. Martin im Mühlkreis mit 470,42 Punkten den ersten Platz. Die Damengruppe Julbach sicherte sich mit 1,25 Punkten Vorsprung auf die Mitstreitergruppe aus Rudersdorf-Berg, ebenso den ersten Platz im Fire-Cup.

Wir sind Stolz auf euch
"Der Bundessieg in St. Pölten war der krönende Abschluss einer wohl einzigartigen Bewerbssaison unserer Bewerbsgruppen des Bezirkes 2022. Besonderer Dank an alle Feuerwehrfrauen und -männer, für euer Dabei sein, für euren Teamgeist, für eure Ausdauer, euren Kampfgeist und die mitgebrachten, grandiosen Erfolge. 

Ihr seid Imageträger für ein ausgezeichnetes, funktionierendes Feuerwehrwesen in euren Feuerwehren, im Bezirk, im Land, in Österreich und International.  

Wir sagen danke" - das Bezirks-Feuerwehrkommando und das Bewerter-Team des Bezirkes.

Fotos: OÖLFV Hermann Kollinger
Weitere Fotos sind auf der Flickr-Box des Österreichischen Bundes-Feuerwehrverbandes zu finden.